„Wir werden immer Favoriten sein!“

Real Madrid 2 – AS Rom 0. Endlich wieder ein schöner Sieg der Blancos am gestrigen Abend im Champions League Begegnung im Olympiastadion Rom. Cheftrainer Solari analysierte das Spiel, mit dem sich Madrid als Gruppensieger ins Achtelfinale befördert hat.

„Alle Spieler haben großes Engagement und Verantwortung bewiesen! […] Es war wichtig, sich schnell aufzurappeln. Die Spieler zeigten großes Verantwortungsbewusstsein, sowohl auf individueller Ebene wie auch im Kollektiv. Wir sind zufrieden.“

Isco Alarcón durfte sich das Spiel seiner Mannschaft gestern allerdings von der Bank aus ansehen. Über seinen Platz auf der Bank wurde heiß diskutiert.

Solari: „Er blieb draußen und das war eine punktuelle Entscheidung. In der Startelf zu stehen oder Ersatzspieler zu sein ist ein fiktives Problem. Ich habe es immer so gesehen, sogar als ich noch spielte. Dem widme ich keine Aufmerksamkeit mehr. Meine Arbeit besteht darin auszuwählen, wer spielen darf, wer auf der Bank bleibt und wer nicht im Kader steht.“

Auf die Frage, ob Real Madrid in dieser Saison wieder als Favorit auf den Champions League Titel geahndet wird, antwortete der Argentinier:

„Das ist immer so, durch unsere Geschichte. Es kommt nicht darauf an, wie wir spielen, sondern es liegt an der Geschichte des Clubs. Wir werden immer Favoriten sein.“