Verpatzte Generalprobe: Real Madrid mit Punktverlust!

Bildquelle: Imago

Nur 2:2! Die Blancos verschenken eine klare Führung im letzten LaLiga-Spiel der aktuellen Saison und verpassen somit eine mögliche Vizemeisterschaft. Gareth Bale und Cristiano Ronaldo trafen zum zwischenzeitlichen 2:0.

Zidane’s Mannschaft startete gut in die Partie und kontrollierte die Begegnung vor allem in der ersten Halbzeit. Mit einer nahezu Top besetzten Elf, bis auf Luca Zidane, der sein Pflichtspiel-Debüt in der Liga für Real gab, gelang den Blancos früh der erste Treffer. Gareth Bale gewann am Sechzehner des Gastgebers einen Zweikampf und eroberte den Ball, ehe der Waliser mit seinem schwächeren rechten Fuß den Ball im unteren linken Eck versenkte. Im Gegensatz zur eher verhaltenen Abwehrreihe kam die Offensive des ‚Gelben U-Boot’s‘ ein ums andere mal zu Chancen in Form von Enes Ünal. In der 32. Minute war es aber Cristiano Ronaldo, welcher eine wunderschöne Flanke von Marcelo zu verwerten wusste und den Ball ins Tor köpfte. Somit erzielten die Blancos das längst überfällige zweite Tor. Mit einer beruhigenden Führung, aus Real’s Sicht, gingen beide Mannschaften in die Kabinen.

In der zweiten Hälfte sollten die Blancos weiterhin gut spielen, jedoch agierten die Gastgeber zielstrebiger im Angriff. Bis zur 70. Minute schien alles klar zu sein, doch der kurz zuvor eingewechselte Roger Martinez sorgte mit einem wunderschönen Schuss nach schwachem Abwehrverhalten für den Anschluss. Das war jedoch nicht alles: In der 85. Minute setzte Rodrigo Hernandez den ebenfalls eingewechselten Samu Castillejo wunderschön in Szene, welcher mit einer Bewegung an Luca Zidane vorbeiging und den Ausgleich erzielte. Damit verschenken die Blancos einen sicher geglaubten Sieg und verpatzen die Generalprobe vor dem Champions League Finale gegen Liverpool in einer Woche.