Real vs. Barça: CLÁSICO!

Am Sonntag ist es wieder so weit: Um 20:45 Uhr heißt es Real Madrid CF gegen FC Barcelona – der 2. Clásico der Saison 17/18 steht bevor! Auch wenn Barça bereits Meister der spanischen Liga ist, ist eine Sache doch sicher: Uns erwartet Fußball der Extraklasse im Camp Nou!

Wer ist besser?

Der ewige Diskurs darüber, welche Mannschaft die bessere ist hat längst nicht nur in Spanien Bestand. Der FC Barcelona hat diese Saison bereits vor Wochen für sich entschieden. Aktuell führt die Mannschaft von Valverde mit 78 Punkten die Liga-Tabelle an und lässt Real Madrid derweil mit 14 (!) Punkten Abstand auf Platz drei und noch hinter Atlético Madrid verweilen.

Trotz alledem steht Real Madrid international ein weiterer Top-Rekord bevor. Die Mannschaft um Zinédine Zidane befindet sich zum dritten Mal in Folge im Champions League Finale und kämpft am 26. Mai um ihren dritten Titel in Folge (!) gegen die Reds aus Liverpool! Real ist – abgesehen von der Gesamtleistung in der Liga – also in Top-Form und wird daher mehr als nur bereit sein, auch Barça in ihre Schranken zu weisen.

Reals Personalsituation

Im heutigen Training vor dem 36. Spieltag am Sonntag im Camp Nou fielen einige Akteure auf. Darío, der Torwart aus der Juvenil A trainierte mit der ersten Mannschaft. Könnte dies bedeuten, dass Navas geschont wird? Isco, der im Champions League Rückspiel gegen Bayern fehlte, wurde heute auch beim Training gesichtet. Der 26-Jährige trainierte zunächst im Kollektiv und absolvierte im Anschluss sogar ein Einzeltraining.

Nicht zu sehen waren Varane und Dani Carvajal. Spanischen Medienberichten zufolge trainierte der Franzose im Innenbereich. Am Donnerstag klagte der Abwehrspieler noch über Wadenprobleme, die er sich in der Begegnung gegen Bayern zugezogen hatte. Varanes Einsatz am Sonntag ist demnach umstritten. Carvajal hingegen arbeitet noch immer an seinem Weg der Besserung und nahm somit nicht am heutigen Training der Blancos teil. Damit ist ein Einsatz des Außenverteidigers ausgeschlossen.

 

Letzter Clásico für Iniesta

Das Spiel wird vor allem besonders, da es der letzte Clásico für Andrés Iniesta sein wird. Am Sonntag wird Iniesta zum 38. Mal einen Clásico spielen – zum letzten Mal. Ende dieser Saison wird der 34-Jährige seine Fußballkarriere beenden.

Seit 1996 spielt Iniesta nun schon beim FC Barcelona. In den vielen Jahren hat er unglaubliche Arbeit geleistet und für viele spektakuläre Fußballmomente gesorgt, so auch in dem ein oder anderen Duell gegen Real Madrid. Dieser letzte Clásico wird also einen bitteren Beigeschmack des Abschieds haben, nicht nur für den FC Barcelona, sondern für die gesamte Fußballwelt.