Nacho mit neuem Meilenstein

Quelle: Imago

Mit seinem Einsatz bei der 2:3-Niederlage gegen den FC Sevilla am vergangenen Mittwoch hat Nacho Fernández sein 40. Pflichtspiel in der aktuellen Spielzeit absolviert – eine neue, persönliche Bestmarke.

Nacho Fernández ist nun schon seit einigen Jahren zu einer festen Größe innerhalb des Kaders von Real Madrid gereift. Inzwischen hat der vielseitig einsetzbare Defensiv-Mann 158 Begegnungen für den spanischen Rekordmeister bestritten – in der heutigen Zeit ist das, mehr denn je, eine echte Hausnummer.

Nichtsdestotrotz wird der 28-Jährige nicht selten als ein einfacher Ergänzungsspieler abgestempelt. Inmitten all dieser Weltstars, die Nacho Woche für Woche umgeben, wird dem unscheinbaren Canterano nur wenig Aufmerksamkeit zuteil. Völlig zu Unrecht, wie die aktuellen Statistiken des Spaniers nun belegen.

Die 2:3-Niederlage gegen den FC Sevilla war für Nacho bereits der 40.Einsatz in der Spielzeit 2017/2018. So oft stand Reals Nummer 6 innerhalb einer Saison bisher noch nie für Real Madrid auf dem Feld. Darunter befinden sich 21 Startelf-Einsätze in der Liga,  fünf Spiele von Beginn an in der Copa del Rey und sechs Mal 90 Minuten in der Königsklasse. Zudem wurde Nacho wettbewerbsübergreifend in sieben Matches eingewechselt.

Nicht zu vergessen sind die sieben Spieltage, die der Abwehr-Allrounder nach seiner Verletzung gegen die UD Las Palmas am 31.März diesen Jahres zuzog. Womöglich hätte Nacho seinen persönlichen Rekord ohne diese Zwangspause sogar noch weiter ausbauen können.