Bale: Gerücht um Unzufriedenheit wegen Vertragserlängerungen

Bei dieser Form bleibt sogar Bale ratlos! Quelle: Imago
Wie in den letzten Tagen bekannt gegeben wurde, hat das weiße Ballett mit Toni Kroos und Cristiano Ronaldo verlängert. Doch jetzt soll sich Bale zu Wort melden, welcher mit seinem Vertrag nicht zufrieden sein soll. 

Der deutsche Mittelfeldakteur hat in der spanischen Hauptstadt seinen Vertrag verlängert. Nun soll Kroos bis 2022 spielen und 20 Millionen Euro verdienen. Auch der Vertrag von Cristiano Ronaldo würde im Juli 2018 auslaufen, doch mehrere deutsche Medien wie Sky Sports berichten, soll Ronaldo einen neuen 5-Jahres Vertrag in den nächsten Tagen zugestimmt und unterschrieben haben. 23 Millionen soll der portugiesische Superstar brutto verdienen. Die Blancos scheinen die Hauseigenen Superstars halten zu wollen, wenn die Transfersperre eintritt.

Bale soll sich jetzt beschwert haben, dass er nicht genug verdiene. Er will nun nachziehen und sich so in den Superstarstatus von Cristiano Ronaldo katapultieren. Der Waliser soll das gleiche Gehalt verlangen, wie Kollege Ronaldo. Real Madrid muss an seine Spieler anhalten, denn die Transfersperre erlaubt es dem Verein nicht neue Stars zu verpflichten. Bale ist am längeren Hebel und könnte eine Menge Geld verdienen, sobald er seinen Vertrag verlängert. Doch eine solch erzwungene Vertragsverlängerung wirkt sich niemals gut auf die Stimmung der Mannschaft aus. In dieser Situation und mit Rücksicht auf die Transfersperre, sollten sich die Spieler von Real loyal dem Verein über verhalten. Denn wenn Bale den ersten Schritt in diese Richtung macht, könnten mehrere Stars diesen Weg gehen und in Madrid eine Gehaltserhöhung erzwingen.

Doch ob dies wirklich funktioniert, wird die Zukunft zeigen. Wichtig ist nun füreinander einzustehen und sein Geld auf dem Platz zu verdienen, nicht durch Agenten neben dem Platz. Sobald ein Spieler für die Königlichen unersetzbar ist wird er dementsprechend verdienen. Das sieht man jetzt an Ronaldo und Kroos. Nun müssen sich andere Superstars genau so unersetzbar machen, wenn sie genau so viel verdienen wollen.